Vortrag zu Neuromythology vom Philosophen und Mediziner Raymond Tallis am Montag, 20.05.2019, 16–18 Uhr

Am 20.05.2019 wird der Philosoph und emeritierte Professor für Geriatrie der Universität Manchester Raymond Tallis im Rahmen des Kolloquiums für Gegenwartsphilosophie einen Vortrag zum Thema „Neuromythology – The Language of Neurophilosophy“ halten. Bekannt geworden durch seine Kritik an der herrschenden Neuromanie in der Philosophie des Geistes, verteidigt Tallis eine humanistische Auffassung des Menschen jenseits von Physikalismus und Reduktionismus, indem er gezielt die Annahmen und die Sprache der gegenwärtigen Neuromythologie analysiert und deren Haltlosigkeit aufzeigt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Datum: 20.05.2019
Veranstaltungsort: Tagungsraum im IZPH