Lennard Berghoff: Thomas Pogges Konzeption von Menschenrechten. Warum wir für die Weltarmut verantwortlich sind

Im Zuge des „InterChair Kolloquiums“ hält diesmal Lennard Berghoff einen Vortrag über “Thomas Pogges Konzeption von Menschenrechten. Warum wir für die Weltarmut verantwortlich sind”.

Das „InterChair Kolloquium“ ist ein offenes Forum für Philosophie. Es will die Grenzen von Lehrstühlen und Seminarräumen überwinden. Jede Woche tragen Referenten – Studenten, Doktoranden oder Mitarbeiter des Instituts für Philosophie – ein selbst gewähltes Thema vor.

Beginn ist 18 Uhr c.t.

Der Vortrag ist öffentlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Hier finden Sie das Plakat der Veranstaltung. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Eva Jeske (evajeske@unibonn.de) oder Frederik Otto (fotto@unibonn.de).

Datum: 22.06.2016
Veranstaltungsort: Tagungsraum des Internationalen Zentrums
2. Etage
Aufzug vorhanden